Transponderbetrieb IR3UGF

Die Seceda ist 2450 m hoch, man hat einen sehr guten Ausblick nach Süden, Westen und Norden. Die Funkabdeckung des Gebietes ist enorm, sogar im Vinschgau bis Mals können die Signale von der Seceda empfangen werden. Der Standort wird vom Amateur Radio Club Ladinia betrieben.

Technische Daten:

FM – Transponder 2 m / 70 cm:

TX/RX 2 m: 145,5375 MHz
TX/RX 70 cm: 435,0125 MHz
Subaudioton: 123,0 Hz
1.750 Hz Ton: nein
Leistung: 10 W
Echolink: nein
QTH-Loc.: JN56UO
Antenne: 4 x Collinear Dipole VHF und 4 x Collinear Dipole UHF (nach IN3HER)
Geräte: Eigenbau
.
SSB – Lineartransponder 2 m / 70 cm:

QRG-Bereich 2 m TX: 144.660 bis 144.685 USB
QRG-Bereich 70 cm RX: 432.564 bis 432.538 LSB
QRG-Bake 2m: 144.648 Mhz
Bereiche werden invertiert: JA
Leistung: 10W
Antenne: RX (UHF) 4x J-pole, TX (VHF) 2x Collinear Antenne (nach IN3HER)
Filter: Interdigital Filter
Geräte: RTX Eigenbau, remote control